Der neue Trend in der Küche: Elektrogeräte komplett in Schwarz

„Schwarz“ ist die Farbe, die streng genommen gar keine ist, aber in Mode und Design traditionell eine tragende Rolle spielt. Und das aus gutem Grund: Schwarz reduziert auf das Wesentliche. Es ist markant und doch zurückhaltend. Ein eleganter Klassiker, der Bunt zu jeder Zeit in den Schatten stellt.

Designer von Küchenmöbeln kombinieren deshalb neuerdings gerne dunkle Oberflächen mit Massivhölzern oder Grautönen. Der Dialog von hellem oder rötlichem Holz und Schwarz bietet einen warmen Kontrast mit hohem Wohlfühlfaktor. Das Arrangement mit Grau hingegen ist vom Industrial Style inspiriert. Zeitlose, zurückhaltende Eleganz ist hier das Maß der Dinge. Und das gilt jetzt auch für exklusive Elektrogeräte, die in modern gestalteten Küchen außergewöhnliche Akzente setzen.

Weniger ist mehr

Damit der Look nicht durch Edelstahl-Applikationen oder weiße Geräte unterbrochen wird, hat Oranier mit seiner neuen Designlinie „pureBLACK“ diesen Gedanken konsequent umgesetzt. Der deutsche Hersteller hochwertiger Küchentechnik bietet die komplette Ausstattung an Elektrogroßgeräten jetzt auch in Schwarz an. Das beginnt bei den neuen Backöfen und Herden, die alle sogar mit pureBLACK Griffen erhältlich sind. Und damit sich das Bild vervollständigt, werden Kochfelder ebenfalls mit entsprechenden Seitenleisten oder Rahmen angeboten. Das elegante Gestaltungsprinzip setzt sich bei den Dunstabzugshauben fort, die mit schwarzen Glasfronten und Schacht ausgestattet sind. Last but not least sind die Mikrowellen ebenfalls mit gleichfarbigem Rahmen erhältlich. Front, Arbeits- und Bedienoberflächen präsentieren sich so Ton in Ton.

akz-o