Feierliche Übergabe zum Haus des Jahres 2021

Das Regionale Immobilien Journal übereicht den Siegern des Lesehauswettbewerbes Ihren verdienten Gewinn

Standen zahlreiche Häuser, in unterschiedlicher Bauweise und Preiskategorie, zur Wahl zum „Haus des Jahres 2021“, so konnten sich aber eben nur 3 Haustypen die ersten drei Plätze sichern. Und hier spielt es keine Rolle, ob in der Kategorie Komfort oder Premium, die jeweiligen Sieger können sich in jedem Fall sehen lassen und geben einen guten Überblick über die heutige Bauentwicklung.

Ein schönes Beispiel hierfür stellt das Musterhaus WERDER von der Firma SchwörerHaus KG, welches in der Kategorie Premiumhäuser den dritten Platz belegte, dar. Mit seinem einzigartigen Design in Holztafelbauweise und einer Wohnfläche von ca. 147 m² bietet es neben seinen architektonischen Besonderheiten auch die neusten technischen Standards. Das familienfreundliche Haus mit Raum für Eigenkreation bietet genügend Platz, um seiner Individualität freien Lauf zu lassen. Nachhaltig, und individuell erleben Sie hier ein Haus zum Genießen. Mit den passenden Einbaumöbeln aus der Schwörer Design-Schreinerei sind in diesem Haus also keine Grenzen gesetzt.

Passend zum Anlass fuhr Frau Manuela Herrmann – Geschäftsführerin der Regionalen Immobilienverlagsgesellschaft, am 14. April 2022 direkt nach Werder zu Herrn Björn Beckers, Vertriebsleiter von der Firma SchwörerHaus KG, um dieses außergewöhnliche Projekt zu ehren. Dabei wurde neben dem Überreichen des verdienten Glaspokals und der passenden Urkunde zum wohlverdienten dritten Platz in der Premiumkategorie gratuliert. Vor Ort wurde Frau Herrmann ebenfalls, durch das Besichtigen des Musterhauses WERDER, vom Charme des Hauses überzeugt.

Wir bedanken uns für die rege Teilnahme und freuen uns SchwörerHaus auch in diesem Jahr zur Wahl zum „Haus des Jahres 2022“ begrüßen zu dürfen.

Regionale Immobilien Journal