Bunte Vielfalt

Die 15 Häuser in der grünen Musterhausausstellung in den Havelauen Werder präsentieren sich im Wonnemonat Mai in ihrer riesig großen Vielfalt und in allerbestem Frühlings-Licht.

Vielfalt ist das Zauberwort unserer Zeit. Und das auf so ziemlich allen Gebieten des Lebens. Auch was unsere Ernährung betrifft, lohnt es sich auf eine bunte Vielfalt zu setzen. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Dazu raten die Ernährungswissenschaftler einheitlich und bieten eine Fülle an Ernährungstipps und spannenden Rezepten an. Wie wäre es denn heute Abend mal mit einem frischen Gemüse-Quinoa-Salat mit Buchweizen, Quinoa, Wallnüssen, Ras el-Hanout, grünem Spargel, Erbsen, Salatgurke, Frühlingszwiebeln, französischen Kräutern und Ricotta? Die bunte Mischung an verschiedensten Zutaten führt hier garantiert zur Geschmacksexplosion im Mund. Und gesund ist die appetitliche Vielfalt an Vitaminen sowieso.

Eines für Jeden

Die grüne Musterhausausstellung Berlin/Werder setzt nicht nur auf grundlegende Nachhaltigkeit bei allen Musterhäusern der verschiedenen Hersteller, sondern eben auch auf eine bunte Vielfalt bei den Anbietern und deren Haus-Angeboten.

Ob BIEN-ZENKER, OKAL Haus, GUSSEK Haus oder Schwabenhaus – jedes Haus hat sein individuelles Flair und seine ganz speziellen Vorteile. So z. B. auch ELK Eertighaus mit seinem Effizienzhaus 55 und die Stadtvilla von KAMPA mit großem Büroanbau, das 1 Liter Haus mit Polarisolierung von Danhaus sowie das

„Kopenhagen“ – Designhaus von RENSCH- Haus. Und da ist z. B. noch Rötzer-Ziegel-Element-Haus mit der Stadtvilla „Berlin“ – in Ziegelbauweise gebaut. Vorgefertigte Ziegelelement-Wände und Decken werden hier bei den Bauherren vor Ort in kürzester Zeit montiert.

Von SchwörerHaus bis FingerHaus

SchwörerHaus zeigt in der Ausstellung gleich 2 verschiedene Bautypen: das zweigeschossige Multi-Talent-Haus „Werder“ und das Modulhaus „Flying Space“. Moderne Wohn-, Büro und Freizeit- Kuben, die unendlich viele Möglichkeiten bieten, flexibel zu wohnen, zu arbeiten und die Zukunft zu Planen.

Vielleicht ist aber auch ein Bärenhaus, ein STREIF Haus oder das FingerHaus genau das eine Haus, was potentielle Bauherren schockverliebt macht und zum Träumen bringt.

Die Vielfalt wird größer

Und übrigens: ganz unter dem Motto „Alles neu macht der Mai“ entstehen im UNGER Park momentan noch weitere Häuser. Man kann also gespannt sein, auf das, was noch kommt, im Laufe dieses Jahres. Eines steht jedoch schon jetzt fest:

Ein Besuch lohnt sich immer … in der grünen Musterhausausstellung Werder, A10 Abfahrt Phöben, in den Havelauen, An den Hainbuchen Ecke Mielestraße, 14542 Werder.

Immer Mittwoch bis Sonntag von 11-18 Uhr geöffnet.

Alle Informationen auch im Internet unter

www.unger-park.de